Montag, 14. Mai 2012

Entlarvend indeed

Ich hatte jüngst zu Heike verlinkt, bzgl. der entlarvenden (das Konzil de facto ad acta legenden) Statements der "Konziliaren Versammlung Frankfurt" und stelle nunmehr fest, dass es allem Anschein nach noch schlimmere Grüppchen gibt als diese.
So etwa die Leute, die hinter der Internetseite konzilsvaeter.de stehen. Da wird man doch tatsächlich auf der Startseite begrüßt mit den verräterischen Worten:  
"Herzlich willkommen bei den Konzilsvätern und der aus dem Konzil geborenen Kirche."

Was für eine Kirche das wohl sein mag?
Nein danke, ich bleibe doch lieber, trotz aller Makel, bei jener einen heiligen katholischen und apostolischen Kirche und ihrem Begründer, dem Zimmermann aus Nazareth...

Kommentare:

  1. Frag doch lieber, welches Konzil? Gerüchteweise soll es noch mehr gegegeben haben, etwa das von Nicäa oder das von Ephesus. (An sich ist die Aussage natürlich eigenartig, die Kirche ist aus Christus geboren, bzw. Teil des Leibes dessen Haupt er ist)

    AntwortenLöschen
  2. Naja, da deren Kirche ihrem Gründungsmythos folgend aus "dem Konzil" geboren wurde, nehme ich hierbei automatisch an, sie meinen das 21. ökomenische[*], da ich kein anderes Konzil kenne, bei dem jemals jemand den Anspruch erhoben hat, daraus sei (irgend)eine Kirche geboren.

    [*] Man könnte, was die Begrifflichkeit "das Konzil" angeht, noch lustiger sein und die Frage nach Plenar-, Partikular- und Fernkonzilien stellen, allein von letzterer Sorte gab es wohmöglich bereits zwei Stück seit "dem Konzil"...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.