Sonntag, 6. Mai 2012

KatholikentagsKuriositäten 9


Heute, zum Abschluss dieser neunteiligen Serie (ich wollts nich zweistellig machen...), mal beispielhaft ein paar Sachen, die zumindest ein gewisses Stirnrunzeln verursachen.

Vortrag mit Diskussion
Historisch-kritische Exegese 
Eine zweite Naivität mit Ignatius von Loyola (S. 503)
???

Bibliolog
Wer aufbrechen will, muss auch etwas abbrechenkönnen
Adams und Evas Aufbruch aus Eden (Gen 3–4)(S. 103)
Ähm... Adam und Eva wurden rausgeschmissen; die sind nicht freiwillig "aufgebrochen"!..

Werkstatt
Switch – Krea-tiefe Übungen zum Gottesdienst
Ein Modell zur liturgischen Bildung für Ministrantinnen und Ministranten (S. 255)
...

Es ist zu einfach... im Grunde findet sich auf fast jader Seite so Zeugs... 
Natürlich bietet der Katholikentag auch viel Gutes. Es ist dort tatsächlich das ganze Spektrum der katholischen Kirche in Deutschland (und darüber hinaus) vertreten: Vom ZdK bis zu den Leuten von Summorum Pontificum, von Tiergottesdienstlern bis zu Nightfever.
Am auffälligsten, aber für das Konzept dieser Serie ungeeignet, waren bei der Lektüre des Programmheftes jedoch vor allem die Sachen, die darin nicht zu finden sind. Als da z.B. wären: Das Jahr des Glaubens (die vllt. wichtigste Initiative des aktuellen Pontifikats), der Papstbesuch und seine Folgen (z.B. die Konzerthausrede, die eine einzige Ermahnung an die Kirche in Deutschkland war), Katechese (das Tun, nicht das Drüberreden)... dafür findet man unendlich viele Themen, die genausogut an jedem besseren Parteitag, Tag der Menschenrechte oder einem Volksfest zu finden sind. Dazu brauche ich keinen Katholikentag. 
Das Soziale und seine vielfältigen Problemfelder ist gewiss wichtig, aber wenn seine Abundanz unter den Veranstaltungen einem gänzlichen Fehlen vieler wichtiger Themen, deren Behandlung die Kirche wesentlich und notwendig betrifft, gegenüber steht, halte ich das doch für sehr bedenklich...

Kommentare:

  1. Also diese Beiträge sind einfach nur zu herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. "Ähm... Adam und Eva wurden rausgeschmissen; die sind nicht freiwillig "aufgebrochen"!..." :D hahaa!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.