Samstag, 27. Oktober 2012

Notiz: Kreuzige Ihn!

Vor meinem Katholischwerden gebrauchte ich wie jedermann den Spruch "Jesus ist von der religiösen Autorität seiner Zeit gekreuzigt worden!" um anzudeuten, dass die (mittelalterlichen, kinderschändenden) Katholiken ihn wohl kreuzigen würden, allen voran der Papst, wenn er tatsächlich wiederkäme.
Heute weiß ich, dass es die untreue religiöse Autorität war, die Jesus kreuzigte. Ihr Equivalent sind heute die ungehorsamen Priester und die Strukturfanatiker alla KFD, ZK etc. pp. Würde Jesus wiederkommen, würden diese ihn allein schon mit dem Argument kreuzigen müssen, sie hätten noch so viel zu "reformieren", zu "protestieren" und zu "strukturieren" (und gendergerecht zu machen), bevor sie ihm erlauben könnten, wiederzukommen... viel zu beschäftigt mit Nonsens und Egotrip.

Kommentare:

  1. Woher nimmt man nur eine solche Gewissheit bei einem "was wäre wenn..."?

    AntwortenLöschen
  2. Keine Gewissheit... nur eine traurige Vermutung.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.